GESCHICHTE :: SCHUHHAUS ANGERER

Werdegang der Schuhhaus Angerer GmbH

1928
Der Firmengründer
Michael Angerer eröffnet seine erste Schusterwerkstätte im Kilianhäusl in der Salzburger Straße.
3

1932

Umzug
der Schusterei in die Salzburger Straße 1.
3

1936 – 1945
Eröffnung des ersten Schuhgeschäftes im Haus Kreiser. Beim Umsturz im Mai 1945 wurde das Schuhgeschäft geplündert. Das Haus Kreiser (jetzt Trachten Dollinger) wurde von Amerikanern besetzt und als Post Exchange ein Einkaufszentrum für US-amerikanische Soldaten genutzt.

1945 – 1951

Rückkehr in die Salzburger Straße 1. Damals waren 18 Schuster und eine Verkäuferin im Betrieb beschäftigt.

1952 – 1965

Eröffnung des
Schuhhaus Angerer neben der Marktpost, heute Foto Maxi.
3

1965
Umbau
und Eröffnung des neuen Geschäfts im ehemaligen "Bauerhofladen" (heuter der Schuhladen).
3

1975
Umbau
und Eröffnung des neuen Fachgeschäftes in der Dr.-Imhof-Str. 10 (Zauner-Laden). Aus unserem Geschäft Marktplatz 24 machten wir eine Filiale „Angerer’s Fundgrube“.
3

1981
Umbau
der Fundgrube und Umfirmierung in „Der Schuhladen“ (das Preiswert-Geschäft von Salamander).

1996 – 1997
Neubau der Dr.-Imhof-Straße 3. Am 18. Oktober 1997 Neueröffnung in den eigenen
Räumen. Umfirmierung in eine GmbH. Geschäftsführung durch Josef Angerer, Evi Angerer-Schlagbauer und Stefan Schlagbauer
.
3

2004
Erweiterung des Schuhladens in die ehemalige Marktpost. Umbau und neue Einrichtung.

27. November 2009
Eröffnung unserer 3. Filiale Angerer Select in der Geschäftsladenzeile des Hotel Edelweiss am Weihnachtsschützenplatz.

August 2010
Nach einem neuerlichen Umbau im Schuhladen haben wir unser Sortiment um Sport- und Outdoorkleidung erweitert.

Dezember 2010
Wir gehen Online
in das World Wide Web unter der Adresse: www.anmavo.com